qdcscscscegjn accsccscccscrj sDADFGEGEBX ADWDFWFWfegnhhh ddaddwsffddbrb cffegegeghrheqg

qdcscscscegjn accsccscccscrj sDADFGEGEBX ADWDFWFWfegnhhh ddaddwsffddbrb cffegegeghrheqg

qdcscscscegjn accsccscccscrj sDADFGEGEBX ADWDFWFWfegnhhh ddaddwsffddbrb cffegegeghrheqg

qdcscscscegjn accsccscccscrj sDADFGEGEBX ADWDFWFWfegnhhh ddaddwsffddbrb cffegegeghrheqg

Ich schaue meine Rauhnachts-Werke an und die Antwort wird zaghaft sichtbar:

„Sieh, welch fantastische Meisterwerke du aus meinen Gaben zaubern kannst. Ehre meinen Boden, verstehe, wer du wirklich bist.“ „Sollte ich meinem Leben vielleicht eine andere Wendung geben?“

Ende und Anfang bilden einen Kreislauf und wenn ich was Neues will, muß was Altes gehen.

Ja, ich sortiere. Aus.

Die C-Krise hat ans Licht gebracht, was gehen muss. Einiges ist auch von selbst gegangen. Die Stille hat mir gut getan. Ich möchte mehr davon.

 

Ich bin auf dem Weg. Ungeduldig. Suchend.

Aber ich bin auf dem Weg.

Worum es dabei geht, steht auf meinen Bildern.

 

"Du hast jetzt die Gelegenheit, das Drehbuch zu schreiben entsprechend den wahren Wünschen deines Herzens. Sobald du dich klar für deine Herzenswünsche entscheidest mit dem Wissen, daß du ihre Erfüllung verdient hast und bereit bist zu empfangen, werden sie plötzlich wie durch Zauber wahr werden."

Heute Morgen hat die ungläubige Realistin das erste Mal eine Orakel-Karte gezogen.

 

Natürlich online, denn sie versucht, sich kein Zeugs zu kaufen, vorallem nicht aus der Spiriecke. So.

 

Erst bediente sie das Orakel der aufgestiegenen Meister: „Lakshimi hilft uns, finanzielle Sorgen zu überwinden und uns an den Fluss der Fülle anzuschließen.“ Okeee, das ist cool! Erstmal einen Chai trinken. Vielleicht kommt dann die passende Inspiration zum Thema.

 

Während dessen schnell noch eine Karte aus dem Einhorn-Set umdrehen. Aha: „Diese Karte sagt, dass Sie einen großen Traum haben, aber vielleicht nicht wissen, wie Sie ihn realisieren können.... der Traum kann war werden, wenn Sie sich jeweils auf einen kleinen Schritt nach dem anderen fokussieren.“ Soso!

 

Zuletzt mal das Heilorakel der Feen checken, sowas total Unrealistisches! Und hier: „Dein inneres Kind sehnt sich nach Zuwendung, dass du ihm zuhörst, mit ihm spielst und es innerlich in den Arm nimmst.“

Total irre, aber echt!!!

Es ging um Intelligenz und Begabung, so wollte es die Einhornkarte. Auch die Engel-Therapie-Karte erzählte mir nix anderes.

 

Wenn ich auf mein Bild schaue, das ich sehr sehr liebe, fällt vorallem das Spruchband auf, der Rahmen sozusagen:

„Mit dem Herzen erkennen wir Wahrheiten, die wir mit dem Verstand allein nicht erkennen.

 

Ja, und genau darum ging es. Die distanzierte intellektuelle Analyse einerseits, das schnelle Bedienen der Ratio. Und auf der anderen Seite die Fülle an Emotionen, die uns alle in den letzten Wochen überrannten.

 

„Zuhören, erkennen, verstehen.

Welch unglaubliches Potenzial in uns allen darauf wartet, endlich entdeckt zu werden. Wir sind Wunderwesen. Sind Licht. Schatten. Sind alles.“

 

Ja, wir sind alles. Zuversicht neben Angst. Annahme neben Ablehnung. Krieg neben Frieden.

 

Die Neuentdeckung unserer eigenen Potenziale werden in Krisen gefordert und gefördert, weil es einen tieferen und ganz offensichtlichen Sinn macht, das zu nutzen, was sowieso da ist.

 

Jetzt geht es bei der Erweckung unserer Potenziale nicht mehr nur um schnöde Selbstverwirklichung, sondern um die Sicherung unseres Fundaments. Um die Basis, die auch immer unsere Wahrheit ist.

 

Wir sind Wunderwesen! Und durch ein goldenes Netz(-werk) verbunden.

 

Das Universum schüttet sein Füllhorn über dir aus. Sei offen, um zu empfangen.

Hab Geduld mit dir und deinem Prozess. Gib nicht auf.

 

Du erhältst Führung von deinem wahren Selbst, deinem höchsten Bewusstsein, das eins ist mit der universellen Wahrheit.

 

Du lauschst der Stimme der Liebe statt der Angst.

 

dich sein lassen

ganz dich

sehen dass du nur du bist

was du bist

das zarte

und das wilde

das was sich losreißen

und das was sich anschmiegen will

wer nur die hälfte liebt

der liebt dich nicht halb

sondern gar nicht

dich dich sein lassen

ob das schwer oder leicht ist

es kommt nicht darauf an

sondern mit wieviel liebe

und mit wieviel offener sehnsucht

nach allem, nach allem

was du bist

Ich habe wieder zwei Karten gezogen und bin jedesmal überrascht, wie diese von ihrem Sinn her ineinander greifen.

 

Diese Karte kommt als Signal zu dir, dass du bereit bist, deine Rolle als Führungskraft anzunehmen. Vielleicht hast du in jüngster Zeit eine Situation erlebt, in der du dachtest, jemand sollte etwas tun.

 

Derjenige bist du!

 

Vertraue und folge deinen Ideen, die du in letzter Zeit empfangen hast, da es sich dabei um Antworten bezüglich deiner Fragen auf Situationen jüngster Zeit handelt.